Annerieke+Henning: Juist Married

Meine Inselhochzeit 2015 hat für mich schon am Vortag angefangen. Als ich mit der Fähre nach Juist angekommen und recht planlos am Hafen herumgelaufen bin, um einen Schiebewagen für meine Koffer zu finden ist Annerieke und Henning mir entgegen gekommen: dein Shuttle-Service ist da – haben sie fröhlich erkundigt. Wow, persönlicher geht es nicht! Darf ich die beiden schon vor der Hochzeit knuddeln und als meine Freunde bezeichnen oder werden sie denken, dass ich übertreibe? Ok, ich mach das mit der Freundschaft erst unter cover und tue weiter so, als ob ich deren Fotografin wäre.

Henning nimmt mich an der Seite: Geheimauftrag! Heute Abend will ich Rieke etwas Besonderes schenken und das will ich ihr an der Leuchtturm übergeben. Kannst du das fotografisch festhalten?

Geheimauftrag? Für so etwas bin ich immer zu haben!

Bevor der Abend kommt erkunde ich Juist und schaue mir die Hochzeitslocation Hohe Düne an. Ich kriege Hunger, jedoch weiss ich, dass ich nicht zu viel Zeit habe. Ich frage, ob ich mal was schnelles bekommen kann und statt auf die Karte zu schauen, sage ich nur: überrascht mich! Und dann kam der zweite, nach dem Shuttle-Service, Just-Knaller die Trüffelpommes. Diesen Geschmack werde ich wohl nie vergessen und schon alleine wegen diesen Pommes ist Juist die Reise wert. Ich setze mich auf der Terrasse und geniesse das wechselhafte Insel-Wetter. Ich bin glücklich und das fast ohne meine Kamera.

Geheimauftrag. Insel macht sich schön. HDR-Wolken herrschen überall und ich entscheide mich keinen Filter auf meine Fotos zu setzen, ansonsten sehen sie einfach überarbeitet aus. Die Natur macht die ganze Arbeit für mich.

Hochzeitstag. Es regnet und stürmt. Inselwetter halt. Annerieke sagt zwar, dass sie so ein schlechtes Wetter noch nie auf Juist erlebte. Aber das Wetter heute hat noch mehr zu bieten!

Mach dir nicht zu viel Mühe mit den Haaren, sagte Annerieke zum Stylisten. Die werde eh gleich hin. Hauptsache bei der Trauung sehe ich gut aus.

Den Weg zur Trauung regnet es noch, jedoch als Riekes Papa sie vor dem Standesamt abholte, fängt die Sonne an zu scheinen. Und ab diesem Zeitpunkt erleben wir mindestens jede 15 Minuten einen Stimmungswechsel des Wetters. Regen, Sturm, Windfrei, Sonne, starke Sonne, sehr warm, Regen, kalt, Wind…

Eben der Wind… Ich habe noch nie, aber wirklich noch nie so ein lockeres Brautpaar erlebt. Wind? Egal, Haare hoch! Und wisst ihr was… genau so haben die beiden am schönsten ausgesehen! Mit diesen Haaren hoch, Sand zwischen den Zähnen und diesen tollen verliebten Blick. Wir haben etwa über eine Stunde geshootet und ich sage euch, das war eine LEISTUNG!!! Ok, darf ich die nun umarmen und zur Freunden erklären? Langsam wird es schwierig für mich nur als eine Fotografin da zu sein. Und eins ist mir definitiv klar. Ich habe mein Lieblingsbild 2015 in dem Kasten.

Feier. Es stürmt. Der Partyzelt droht sich zu verabschieden. Wir kuscheln alle aneinander und haben ne Menge Spass. Ein Hochpunkt Nummer 1: der beste Freund des Bräutigams schafft überraschend zur Party und so wird es das erste mal geweint. Das zweite und nicht das letzte mal wird es bei der Rede des Riekes Papa geheult. Und zwar kollektiv! Auch die Freundin-Fotografin heult hinter ihrer Kamera und hoffe auf umverwackelte Fotos. Ich schaffe die nicht zu verwackeln und schaffe mein zweites Lieblingsfoto des Jahres 2015 zu machen,.

Auch jetzt beim schreiben habe ich nasse Augen und will nur mal schnell das schreiben zu Ende bringen und euch endlich die Fotos zeigen. Es werden viele sein da diese Hochzeit mir sehr viel bedeutet.

Juist, ich liebe dich!

 

Annerieke+Henning: Juist Married