MARTA BAUT KLEIDER

In diesem Beitrag will ich euch ein wenig die Kulisse meiner Planung zeigen: wie sieht es das was ich mir überlegt habe auf dem Papier, und wie in der Realität. Wie baue ich ein Kleid und welche Mitteln nutze ich dafür.

 1. Feuer-Kleid

Ein Kleid, der die recht farblose Felder zum Brennen bringt

DIY-KLEID

 

 

 2. Schutzfolie-Kleid

Wenn man oft umzieht, hat man oft mit Baumärkten zu tun. Die haben viele tolle Sachen für ein perfektes Fotokleid, wie hier aus einer sehr dünnen Schutzfolie, die ich mit einem roten Spray gefärbt habe.

Kleid aus Schutzfolie

 

 3. Bandagen-Kleid

Weisse Streifen die auf dem Wind fliegen, und Windräder, das war die einfache Idee. Eine Apothekerin in Polen dachte sich, das die Bandagen in Deutschland wohl was besonderes sind, oder dass ich eine ganz verletzte Familie habe, da ich direkt 50 Stück mitgenommen habe.

Bandagen-Kleid

 

4. Schleier-Kleid

Ich habe 3 Schleuderstoffe, die ich ab und zu zu Kleider umwandele…

D8B9968

 

5. Zeitungskleid

Wer lesen kann ist klar in Vorteil. Wer die Zeitung sammelt auch…

k2

 

5. Filmrolle-Kleid

Und für alle die lieber Filme schauen, statt eine Zeitung zu lesen – ein Filmrolle-Kleid

k12

 

 

 

6. Blumen-Kleid

Dieses Kleid bzw. das Foto ist das einzige von allen, was durch Fotomontage entstanden ist. Warum? Da es einfach zu lange dauern wurde so ein Kleid auf dem Model zu bauen und es gab nicht so viele Blumen auf der Wiese.

k3

 

 

wie baue ich das Blumenkleid