Dani+Hagen
Perfekte Location für das perfekte Brautpaar Daniela + Hagen   This is Major Tom to Ground Control I’m stepping through the door And I’m floating in a most peculiar way And the stars look very different today Though I’m past one hundred thousand miles I’m feeling very still And I think my spaceship knows which […]

Perfekte Location für das perfekte Brautpaar

Daniela + Hagen

 

This is Major Tom to Ground Control
I’m stepping through the door
And I’m floating in a most peculiar way
And the stars look very different today
Though I’m past one hundred thousand miles
I’m feeling very still
And I think my spaceship knows which way to go
Tell my wife I love her very much she knows

David Bowie – Space Oddity

 

 

 

 

Hagen und Dani – ein Astronaut und seine Rakete – ich weiß… ich weiß… aber der musste sein! Habt ihr die Dani gesehen? Also ich stehe auf Männer aber meine Augen werden größer wenn ich diese Frau sehe! Und dazu noch dieses Kleid. Ok Hagen, du musst stark sein! War es aber fast immer! Zuerst war alles mehr am Wasser gebaut als wir am Wasser standen oder ich sogar im Wasser. Wir haben eine ziemlich verrückte Location auf dem Weg von der Kirche zu Emma am See gefunden – ein Fotoparadies was von Außen nach gar nichts aussieht. Und dafür liebe ich diese Beiden. Für Vertrauen. Hinter irgendwelchen Lagerhallen und einem Autohaus haben wir eine Mischung aus Sand, Wasser und verfremdeten Natur gefunden. Alles war ein wenig unter Wasser und man musste schon ein wenig schauen, wohin man tritt aber das hat mein Brautpaar gar nicht abgeschreckt. Das perfekte Kleid mit der wunderschönen Spitze und einer langen Schleppe war auch kein Grund dagegen um diese Location in vollen Zügen genießen zu können. Das sind meine jungen Seelen!

 

Ich habe eins von emotionalsten Liebesbriefen Momenten erlebt und das Oktober Licht und Wind haben den perfekten Job geleistet. Und ich habe von dieser Hochzeit angefangen zu Lieben mit einem harten Licht zu arbeiten (das hatten wir zwar nur kurz aber natürlich auch in dem perfekten Moment, als die beiden auf einem riesigen Sandberg standen. Die Rakete ist dorthin in ein paar Sekunden geflogen und der Astronaut ist hinter ihr genauso schnell geklettert. Bloss die Fotografin hatte am Ende einen Frosch imitiert als die mit beiden Kameras runter den Berg musste. Davon gibt es keine Fotos… so schade… nicht!)

nächste Seite

URBLOV