Mareike+Helge
Mareike+Helge VERLIEBT AUF NORDERNEY       Ich bin immer noch überwältig von dieser Hochzeit. Es war so perfekt, dass ich nicht so richtig weiß, ob ich alles zeigen soll, da ich schon die Stimmen höre – ja klar Marta, perfektes Brautpaar, er stylisch, schaut sie so verliebt an, sie eine Schönheit ohne Zweifel, ein […]

Mareike+Helge

VERLIEBT AUF NORDERNEY

 

 

 

Ich bin immer noch überwältig von dieser Hochzeit. Es war so perfekt, dass ich nicht so richtig weiß, ob ich alles zeigen soll, da ich schon die Stimmen höre – ja klar Marta, perfektes Brautpaar, er stylisch, schaut sie so verliebt an, sie eine Schönheit ohne Zweifel, ein zauberhaftes Kleid, Vater der Braut, der Emotionen zeigt und mir Gänsehaut-Momente verschenkt. Dann kommt die Möwe und klaut den Blumenstrauß, und Marienkäfer setzt sich auf die Hand bei dem Ringfoto, Regenbogen über die Feierlocation. Ist klar Marta. Aber so war es! Soll ich es ehrlich bleiben? Dann bitte schön…
Der Tag auf Norderney fängt regnerisch an. Meine wunderhübsche Braut saß in ihrem Zimmer und wurde von ihrer Visagistin von H2O Coiffeur noch hübscher gemacht (unmöglich). Hinter dem Fenster sind gespannte Gesichter vorbeigeschlichen und obwohl die Mareike hier der Grund war, warum die uns beobachtet haben, hatte ich eher ein Gefühl, dass wir hier Publikum sind und schauen uns diese Passanten an als ob das ein Theaterstück wäre.

Helge hatte den letzten Stock des Hotels für die Vorbereitung bekommen und damit kein Theaterstück, dafür aber einen tollen Ausblick.
Und dann kommt der Vater der Braut und ich bin so hin und weg von diesem Mann, wie er von seiner Tochter. Er strahlt, seine Augen sind leicht glänzend, der stolze Papa! Und er schenkte mir einen von schönsten Momenten in meiner Hochzeitsfotografin-Kariere: kurz bevor er seine Tochter übergibt, stoppt er kurz vor Augen allen Gästen und Helge, nimmt Mareike in den Arm und fragt: bist du sicher, dass ich dich übergeben soll? Ja – sagte Mareike, ich liebe ihn!
Leute, Gänsehaut pur, nasse Augen, Herzrassen…

Die Trauung war auch so krass schön. Eng in einer Badekarre saßen die beiden umhüllt zwischen deren Trauzeugen und man hatte ein Gefühl, als ob die nur für sich da wären. Die Zeit blieb dort irgendwie stehen und trotz Wind, Regen und Meer war es irgendwie ganz still.
Der Gefühlssinusoid kommt nun wieder in die Höhen, der Kuss, Blumen und Seifenblassen fliegen in die Luft. Sonne, Wind und plötzlich Regen. Es schüttet! Wir rennen. Sektempfang. Die Sonne kommt und zwar so stark, dass ich nicht mehr weiß, wie ich fotografieren soll, damit ich irgendwelche Kontraste auf den Fotos hinkriege. Ich sehe nichts… Es muss klappen! Dann setzt sich der Marienkäffer auf der Hand von Mareike (Mareikekäfer) und ich bekomme damit eine Bestätigung von oben: der Tag ist voll geladen mit Magie.

Wir laufen weg, bleiben für uns, genießen das Wetter, die Sonne, das Meer. Laufen weiter, dort wo uns keiner sieht. Die Sonne schenkt uns die letzten Strahlen und mir das schönste Licht ever! Das Brautpaar schenkt mir deren intime Gefühle und ich bin wieder geflasht.
Auf einmal wird es dunkel und ich schaffe noch die letzten unmöglichen Fotos zu machen bevor der Himmel bricht (das ist sicherlich Photoshop… höre ich die Stimmen. Nein, das ist die krasse Himmelsbearbeitung der Mudda Natur, bäm!)
Wir kommen zur Feierlocation: neysPLACE. Der Regen ist längst vorbei und uns erwartet Doppelregenbogen. Ich bin fertig. Mein Kopf kann das ganze nicht so schnell bearbeiten. Wo ist der Pausenknopf?!

Nix da. Emotionen, Mama der Braut, die bei der Umarmung weint, Papa mit seiner Rede, Helge mit seiner Rede, Schwester der Braut mit ihrem coolen Gang zwischen Gästen und der Hammerrede (Leute, das war wie ein Film) und die Braut, die weint. Der Brautigam der lacht, oder andersrum? Eröffnungstanz, Lichter, Wunderkerzen, alles passt perfekt ins Bild. Ich muss weg… mein Kopf explodiert. Gehe raus und dann…
Der Himmel mit Sternen bedeckt und Vollmond. Ist klar. Magie, die mich Wochen nach der Hochzeit zur Gänsehaut führt und mir nasse Augen verleiht auch jetzt wo ich das ganze beschreibe.

nächste Seite

Nele+Jonas